Erdaushub - was versteht man unter Erdaushub
Unter Erdaushub versteht man alle bei Tiefbauarbeiten
anfallenden Bodenarten.

Diese Erdaushub kann in unterschiedlich Klassen unterteilt werden.

Dies hängt davon ab, ob dieser mit Schwermetallen belastet ist oder nicht.
Es darf nur unbelasteter Erdaushub problemlos entsorgt werden.

Die Abfallklasse Z0 für Erdaushub legt fest, das der Erdaushub
jederzeit und uneingeschränkt wieder verwendet werden kann.

Die Abfallklasse Z1 für Erdaushub legt fest, das der Erdaushub nur beschränkt
für die Wiederverwendung verwendet werden kann.
Der Erdaushub der mit Schwermetallen belastet ist, muß dekontaminiert werden,
bevor er entsorgt werden kann.

Bei Unklarheiten und Fragen wenden Sie sich an die jeweilige
Beratungsstelle für den jeweiligen Entsorgungskreis der Abfallwirtschaft,
oder an einen Fachbetrieb.

Erdaushub - Erdarbeiten - Baugrubenaushub - Verfüllungen - Entsorgung

Erdbau - Erdarbeiten Ausheben Baugruben von Ein- und Mehrfamilienhäuser, Verfüllungen Baugruben, Abbruch von Gebäuden, Erdaushub - Erde entsorgen Erde austauschen, Planum herstellen Erdaushub transportiern, Erddeponie Mutterboden - Oberboden - Lehmboden

Wir betreuen Kunden in folgenden Einzugsgebieten:
Losheim am See, Merzig, Weiskirchen, Greimerath, Taben-Rodt, Mettlach, Nunkirchen, Brotdorf, Wadern, Trassern, Serrig, Schmelz,Beckingen, Oppen, Saarburg, Mandern,Primstal, Saarburg,Kell am See, Nalbach,Mariahütte, Nohfelden,Hasborn-Dautweiler, Lebach,Eppelborn, Merzkirchen,Saarland Zerf,Baldringen Waldweiler,Dillingen-Saar Tholey,Marpingen Kell am See,Hermeskeil